Bald ist wieder Theaterzeit...

Unsere unvergessenen Theaterleut

Hermann Baur

geboren am 22.11.1933

verstorben am 21.02.2017

Gründungs- und Ehrenmitglied seit 1971

Hermann stand bereits in den 60er Jahren auf den Bühnenbrettern, wo für den VfL und die Schützen Theater gespielt wurde. Im Januar 1971 war er ein Mann der ersten Stunde, als unsere "Heimatbühne" gegründet wurde. Von Anfang an übernahm er das Amt des Spielleiters und entschied mit bei der Auswahl der Theaterstücke. Bei verschiedenen Stücken stand er auch immer wieder selbst auf der Bühne, zuletzt in der Saison 1982/83 als Wirt Florian Gaudinger in dem Stück "D`Welt geht unter".

Im Jahr 2004 ernannten wir Hermann zum Ehrenmitglied und nach der Saison 2005/2006 übergab er seine Ämter in jüngere Hände. Im Juli 2011 ehrten wir ihn mit der Ehrennadel in Gold des Verbandes Bayerischer und Deutscher Amateurtheater für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft.

 

Ernst Wech

geboren  am 25.09.1944

verstorben am 09. 02.2016

Mitglied und Gründungsvorstand seit 1971

Ernst wurde bei der Gründungsversammlung im Jahre 1971 einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt und begleitete dieses Amt 25 Jahre lang.

In den Stücken "Thomas auf der Himmelsleiter" und "D` Welt geht unter" stand er selbst als Bezirksarzt bzw. als Pfarrer mit auf der Bühne. Während seiner Amtszeit wurde der Aufenthaltsraum hinter unserer Bühne von ihm geplant und ausgebaut.

1996 legte er sein Amt nieder und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 2011 ehrten wir unseren Ernst mit der goldenen Ehrennadel des Bundes Deutscher Amateurtheater für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft bei der Heimatbühne Westendorf.

 

Irmgard Wech

geboren am 12.11.1946

verstorben am 04.01.2015

Mitglied seit 1971

Irmgard trat im Herbst des Gründungsjahres 1971 unserem Verein bei und unterstützte uns in verschiedenen Tätigkeiten hinter den Kulissen. Mit der Zeit fand sie großen Gefallen daran, an den jährlichen weihnachtlichen Theaterabenden als Kassiererin mitzuarbeiten und war für uns immer eine große Hilfe. Bei vielen Ausflügen und Veranstaltungen Vereins war Irmgard immer gerne dabei und zeigte stets großes Interesse an den Unternehmungen unseres Vereins.

2011 ehrten wir sie mit der Ehrennadel in Gold vom Verband der Bayerischen Amateurtheater für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Heimatbühne Westendorf.


Walter Bobinger

Geboren am 04.12.1955

verstorben am22.04.2014

Mitglied seit 1978

Bis zum Jahr 1987 war er immer wieder als Schauspieler  auf unserer Bühne zu sehen. Mit großer Freude spielte er nicht nur den jugendlichen Liebhaber, sondern auch komische Rollen, wie z.B. den "Barometer-Simmerl" im Stück "D`Welt geht unter".

Von 1986 bis 1990 begleitete Walter das Amt des 2. Vorsitzenden unseres Vereins und war auch danach immer gerne bei vielen Veranstaltungen und Festen unserer Heimatbühne mit dabei.




Helmut Bobinger

geboren am 29.09.1945

verstorben am 05.05.2013

Gründungsmitglied

Unvergessen sind seine Auftritte als pfiffiger Hausknecht, als geplagter Bürgermeister oder als unterdrückter Ehemann. Zusammen mit ihm schafften wir den Umschwung vom traditionellen Bauerntheater zu flotten Komödien und Boulevardstücken.

Helmut begleitete viele Jahre das Amt des 2. Vorsitzenden, zuletzt von 1996 bis 2008. Ab 2007 übernahm der die Regie bei den weihnachtlichen Theaterinszenierungen.

Am 02.04.2011 verliehen wir ihm in Dank und Anerkennung die Ehrenmitgliedschaft und konnten ihn im Juli 2011 mit der Ehrennadel des Bundes Deutscher Amateurtheater für 40-jährige aktive Mitgliedschaft bei der Heimatbühne Westendorf auszeichnen.


Gabi Neuner

geboren am 26.05.1954

verstorben am 17.08.2011

Gründungsmitglied

Gabi stand seit 1971 bis Mitte der 80-er Jahre in verschiedenen Rollen auf unserer Bühne und war seit 1981 die Schriftführerin unseres Vereins.

Sie engagierte sich auch hinter der Bühne als Schminkerin und hat viele Lieder und Gedichte geschrieben. In vielen Sketchen zum Pfarrfasching, zu Geburtstagen und Vereinsjubiläen hat sie mitgewirkt und ihre Ideen eingebracht.

Im April 2011 konnten wir unsere Gabi noch mit der Goldenen Ehrennadel des Bundes Deutscher Amateurtheater für ihre 40-jährige Mitgliedschaft bei der Heimatbühne Westendorf ehren.



Alois Brunner

geboren am 18.03.1932

verstorben am 09.09.2010

Gründungsmitglied

Mit seinem trockenen Humor, seinen unglaublichen Geschichten und seiner leicht "kantigen" Art, Theater zu spielen, war er für den Verein eine große Bereicherung und aus unserem Vereinsleben nicht wegzudenken.

Neben seinen unvergesslichen Auftritten war unser "Alise" bei allen gesellschaftlichen Veranstaltungen unseres Vereins immer dabei und betätigte sich als "Bühnenbauer", "Bestuhler" und "Pausenscheller". Auch wenn er selbst die große Kuhglocke in den letzten Jahren nicht mehr bedienen konnte, ließ er es sich nicht nehmen, jährlich bei der Kinder- und Seniorenvorstellung die Theatersaison einzuläuten.

2004 wurde Alois Brunner zum Ehrenmitglied ernannt.


Sylvia Baumann

geboren am 24.04.1952

verstorben am 31.01.2010

Gründungsmitglied

Mit ganz wenigen Ausnahmen stand Sylvia jedes Jahr an den Weihnachtstagen auf unseren Theaterbrettern. Sie war eine Theaterspielerin mit Leib und Seele und hat sich immer für uns und unseren Verein engagiert.

Ihre freundliche, fröhliche, offene Art, mit anderen umzugehen, war für alle ein Gewinn. Ohne Widerspruch hat sie ihre Rollen angenommen und immer das Beste daraus gemacht.

Wir denken auch an schöne gemeinsame Ausflüge und Theaterfahrten, an unvergessliche Sketche, an musikalische Einlagen bei Geburtstagen und Hochzeiten und vor allem an ihren letzten Auftritt beim Pfarrfasching am 31.01.2010.


Hermine Liebert

geboren am 20.09.1948

verstorben am 06.05.2009

Gründungsmitglied

In den Jahren vor der Entstehung unseres Theatervereins stand Hermine bereits als Typ der jungen Liebhaberin auf der Bühne. Ab der Vereinsgründung übernahm sie Verantwortung hinter der Bühne als Maskenbildnerin. 

Mit ihrem Geschick und dem Blick für das Wesentliche agierte sie hinter den Kulissen und half auch mit bei der Gestaltung der Bühne. 

Unvergessen bleibt ihre große Hilfe bei der Gestaltung des Festwagens der Heimatbühne beim Musikfest im Jahre 1998.



Martin Heimbach

geboren am 22.05.1942

verstorben am 29.03.2004

Gründungsmitglied

Über 25 Jahre sorgte Martin als Beleuchter und Techniker für einen reibungslosen Ablauf vor und hinter der Bühne. Er war immer da, wenn man ihn brauchte und man konnte sich auf ihn verlassen.

Seine Ernennung zum Ehrenmitglied, die für April 2004 vorgesehen war, erlebte er leider nicht mehr.





Susi Seidl

geboren am 30.05.1954

verstorben am 26.08.1980

Gründungsmitglied

Susi spielte in der Theatersaison 1974/1975 in dem Stück "Der Ehestreik"  die "Wurzel".










Wir wollen unseren verstorbenen Mitgliedern ein ehrendes Gedenken bewahren.